1000 Frauen 1000 Wege zum Frieden
Jetzt Spenden
jetzt Spenden

Internationale Geschäftsstelle

Team in Bern

Meike Sahling, Geschäftsleiterin

Seit November 2012 ist Meike Geschäftsleiterin und Verantwortliche für das Fundraising bei FriedensFrauen Weltweit. Nach Abschluss des Theologiestudiums, das sie unter anderem für ein Jahr nach Brasilien führte, war sie vier Jahre beim Deutschen Evangelischen Kirchentag im Event- und Projektmanagement tätig. Von 2002 bis 2008 war sie verantwortlich für die Kommunikation und das Fundraising eines internationalen Austauschprogramms beim Evangelischen Missionswerk in Südwestdeutschland. Nach ihrem Abschluss zur Diplom-Fundraiserin beim VMI/ Universität Fribourg initiierte sie den Relaunch des Fundraising einer Beratungsstelle für obdachlose junge Frauen und beriet Kirchgemeinden und Werke. Nach zwei Jahren bei Brot für die Welt als Verantwortliche für das Public Fundraising übernahm sie 2010 die Leitung des Fundraising bei mission 21 in Basel. 

Tanja Mirabile, Programmleiterin

Die Ethnologin und Soziologin koordiniert bei FriedensFrauen Weltweit die Dialogforen und die Kurse für Friedensmediatorinnen. Sie hat durch mehrere längere Auslandaufenthalte in Paraguay, Mexiko, Kuba und Guatemala für Forschung und Friedensförderung ausgewiesenes Expertenwissen zu Lateinamerika. 2007 absolvierte sie den Weiterbildungslehrgang in Konflikttransformation nach dem Transcend-Verfahren von Johan Galtung und am NADEL an der ETH Zürich besuchte sie den zertifizierten Lehrgang für Entwicklungszusammenarbeit. Sie ist Fachreferentin für Konflikttransformation und Dialogfacilitation. Zuvor hat sie ein Pilotprojekt zur Friedensförderung in Guatemala geleitet und war Geschäftsführerin einer Menschenrechtsorganisation für Indigene Völker. 

Judith Schmid, Praktikum Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Judith hat zwei Jahre Soziologie und Medienwissenschaften an der Universität Basel studiert, bevor sie die Schule für Gestaltung in Biel absolvierte. Nach mehreren Jahren Tätigkeit im Bereich der visuellen Kommunikation, einem dreimonatigen humanitären Einsatz auf der griechischen Insel Lesvos Ende 2015 und einer Reise durch den Nahen und Mittleren Osten hat sie sich entschieden, das Agenturumfeld zu verlassen, um ihre Erfahrungen in Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit bei PWAG zu vertiefen. Judith spricht fliessend Englisch und Französisch, engagiert sich in ihrer Freizeit für geflüchtete Menschen und interessiert sich für Genderfragen sowie die politische Situation im Nahen und Mittleren Osten.

Caroline Morrissey, Volunteer

Caroline Morrissey ist eine Expertin in Kulturbeziehungen und unterstützt PWAG auf freiwilliger Basis. Als ehemalige Direktorin des British Council in der Schweiz ist sie sehr erfahren im Entwerfen, Entwickeln und Umsetzen von Programmen und Projekten in der Schweiz und weltweit.