Das Netzwerk ist unser Mehrwert
Jetzt Spenden
jetzt Spenden

FriedensFrau des Monats

August 2018

Rebecca „Karen“ N. Tanada ist Geschäftsführerin der philippinischen Organisation Gaston Z. Ortigas Peace Institute, eine Partnerorganisation von FriedensFrauen Weltweit. Die Organisation ist ein Service- und Ressourcenzentrum für Frieden und Konfliktlösung auf den Philippinen, mit dem Ziel, die Beteiligung der Bürger und Bürgerinnen an den Friedensprozessen zu unterstützen. Das Friedensinstitut setzt sich für eine stärkere Beteiligung von Frauen an der philippinischen Friedensförderung ein.

Karen Tanada hat sich ihr Leben dem Frieden auf den Philippinen und der Beteiligung von Frauen in der Friedensförderung verschrieben. Sie ist seit den 1970er Jahren in der sozialen Bewegung des Landes aktiv und war eine Mitinitiantin der Friedenskoalition von 1987. Zwischen 1991 und 2001 koordinierte sie zudem ein Frauen- und Entwicklungsnetzwerk.

Neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin ist Karen Tanada ebenfalls Mitglied des Third Party Monitoring Teams welches für die Umsetzung des Friedensabkommens zwischen der philippinischen Regierung und der Moro Islamic Liberation Front zuständig ist. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Vorbereitungsausschusses, der die Ausarbeitung des philippinischen Nationalen Aktionsplans zur Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrates koordinierte und sie ist Leiterin der feministischen Organisation PILIPINA. Die Organisation unterstützt Frauen und ihre Familien in der Gründung von Selbsthilfegruppen, die in der Lage sind, ihre eigenen Initiativen zu Themen wie Gesundheit, Kinderbetreuung, Gesetzte und Umwelt zu leiten.

Auch heute noch ist Karen Tanada Mitinitiantin von wichtigen Friedensnetzwerken, wie zum Beispiel dem Mindanao Peacewavers, dem Waging Peace Philippines und dem Women Engaged in Action on 1325.

Mit ihrer Organisation Gaston Z. Ortigas Peace Institute und in enger Zusammenarbeit mit FriedensFrauen Weltweit organisiert Karen Tanada 2018 mehrere FrauenFriedensTische. Das Programm wird sich vor allem auf die Beteiligung von Frauen an der Umsetzung des Bangsamoro-Friedensprozesses konzentrieren. Aber auch Erkenntnisse von Frauen, die am Friedensprozess zwischen der philippinischen Regierung und der National Democratic Front arbeiten, werden miteinbezogen. Die Fähigkeiten von Frauen sich an den Friedensprozessen zu beteiligen, werden durch eine Reihe von Trainings und Austauschmöglichkeiten in drei lokalen Frauen-FriedensTischen und in einem nationalen FrauenFriedensTisch gestärkt, die vom GZO-Friedensinstitut koordiniert werden.  

FriedensFrauen Weltweit schätzt es sehr, mit einer so engagierten Frau wie Karen Tanada gemeinsam an Projekten im Namen des Friedens zu arbeiten.

(Foto: Peace Portal)