Jetzt Spenden
jetzt Spenden

Veranstaltung

«Chance und Herausforderung Friedensprozesse: Wie Kolumbien, Nepal und die Philippinen an einem nachhaltigen Frieden arbeiten»

27.11.2019 - 27.11.2019, Bern

Podiumsdiskussion mit Expertinnen aus Kolumbien, Nepal und den Philippinen: Die drei Länder sind an verschiedenen Punkten in ihren Friedensprozessen. Was sind die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten? Welche Rolle spielen Frauen in der Versöhnung und im Wiederaufbau? Was können die Länder voneinander lernen, damit der Frieden in ihren Ländern möglichst lange andauert.

Friedensprozesse sind Chance und Herausforderung zugleich. Sie sind der Startpunkt für den Übergang von Krieg und Konflikt zu einer gerechteren Gesellschaft, in der alle – inklusive Frauen – teilhaben und ihre Rechte wahrnehmen können. Doch wie sieht es in der Realität aus? Kolumbien, Nepal und die Philippinen sind alle an verschiedenen Punkten in ihren Friedensprozessen. Was sind die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten? Welche Rolle spielen Frauen in der Versöhnung und im Wiederaufbau? Was können die Länder voneinander lernen, damit der Frieden in ihren Ländern möglichst lange andauert.

Erfahren Sie mehr über dieses Podiumsgespräch sowie über einen Anlass zu Nepal im Rahmen der 16 Tage Kampagne Gegen Gewalt an Frauen am 30 November in Zürich in .