Jetzt Spenden
jetzt Spenden

Initiative

JA zur Kriegsgeschäfte-Initiative!

Die Initiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten» kommt am 29. November zur Abstimmung. Heute werden unsere Pensionskassengelder und die Gelder der Schweizer Nationalbank in Rüstungskonzerne (inklusive Atomwaffenproduzent*innen) investiert. Die Kriegsgeschäfte-Initiative schiebt dem einen Riegel vor.

Als feministische Friedensorganisation fordert FriedensFrauen Weltweit ein Verbot solcher Investitionen. Hier unsere Argumente weshalb.