Wir stärken Frieden-stifterinnen
Jetzt Spenden
jetzt Spenden

FriedensFrau des Monats

Sonja Troicher Tagirova

Februar 2017

Sonja Troicher Tagirova wurde in Kasachstan geboren. Ihre Familie stammte ursprünglich aus Tschetschenien, wurde aber in den 1940er-Jahren aus ihrer Heimat vertrieben. Als ihr Vater starb, musste sie die Verantwortung für das Wohlergehen ihrer ganzen Familie übernehmen. 

Im Jahr 1994 brach in Tschetschenien, wohin Sonja zurückgekehrt war, der Krieg aus. Als Folge davon verlor sie zahlreiche Familienangehörige und Nahestehende. Immer mehr Menschen in ihrem Umfeld waren auf sie angewiesen. Als der Krieg ein Ende fand, musste sie ihr Land erneut verlassen. Zusammen mit ihren Kindern und ihrer Schwester kam sie 1997 in die Schweiz, wo sie als Übersetzerin für MigrantInnen aus dem Kaukasus und den ex-sowjetischen Staaten zu arbeiten begann.

Tief bewegt von den Schicksalen alleinerziehender Frauen, die traumatisiert in einem fremden Land ankommen, arbeitet Sonja Troicher Tagirova bis heute freiwillig für das Solidaritätsnetz für Sans-Papiers in der Schweiz. Unermüdlich schreibt sie Appelle, berät die Migrantinnen und übersetzt für zahlreiche Institutionen. Mit einem breiten Netzwerk von AnwältInnen, ÄrztInnen und PsychiaterInnen unterstützt sie die Hilfesuchenden in verschiedenen Bereichen. Oft geht es aber einfach darum, Trost zu schenken, zuzuhören und da zu sein. Sonja Troicher Tagirova hat unzähligen Frauen den Mut gegeben, wieder aufzustehen.

Mehr Informationen zu Sonja Troicher Tagirova (Englisch)

Mehr Informationen zum Solidaritätsnetz Bern: Webseite / Facebook

Organisation

Unser Engagement

FriedensFrauen Weltweit ist die Nachfolgeorganisation der Initiative 1000 Frauen für den Friedensnobelpreis. Wir setzen uns dafür ein, dass Frauen auf allen gesellschaftlichen und politischen Aktivitätsebenen gleichberechtigt teilhaben, ihre Rechte geachtet werden und der Gewalt gegen Frauen ein Ende gesetzt wird.